Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall
Alarmierungszeit: 02.09.2008 - 17:23 Uhr
Einsatzende: 02.09.2008 - 18:30 Uhr
Einsatzart: TH (klein)
 
Eine Verletzte Beifahrerin und rd. 30.000 € Schaden, so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am späten Nachmittag des 02. September in Koldingen ereignete. Ein BMW-Fahrer wollte mit seinem Fahrzeug aus der Straße Am Amtgarten in Richtung Pattensen abbiegen und übersah dabei ein Fahrzeug, das aus Pattensen kommend auf der Rethener Straße in Richtung Koldingen fuhr. Beide Fahrzeuge prallten zusammen. Die Beifahrerin des nach Koldingen fahrenden Wagens, ebenfalls ein BMW, wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Unfallzeugen leisteten Erste Hilfe und setzten den Notruf ab. Die Feuerwehr streute an der Unfallstelle auslaufendes Öl und Kühlflüssigkeit ab und räumte die Unfallstelle nachdem die Unfallforschung diese Vermessen hatte. Während der Aufräumarbeiten war die B443/Rethener Straße voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Auf der B443 kam es dennoch zu langen Staus bis Pattensen bzw. bis Laatzen.



Im Einsatz:
FF Koldingen mit 1 Fahrzeug und 10 Kameraden
stv. Stadtbrandmeister
Polizei Springe mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten
Rettungsdienst DRK mit einem Fahrzeug und 3 Kameraden
Unfallforschung mit 1 Fahrzeug und 2 Mitarbeitern

Bilder und Text: Henning Brüggemann



Zurück