Dieselspur im Stadtgebiet
Alarmierungszeit: 15.05.2009 - 17:10 Uhr
Einsatzende: 15.05.2009 - 18:40 Uhr
Einsatzart: TH
 
Größerer Umweltschaden verhindert – Feuerwehren binden Dieselspur

18 Feuerwehrkameraden der Feuerwehren Koldingen und Reden waren am 15.05.2009 ab ca. 17:10 h im Einsatz um eine Dieselspur auf der B443 zu bekämpfen. Die Verunreinigung zog sich von einer Tankstelle am Messegelände über die B6 bis zur B 3 nach Pattensen. Besonders stark war der Bereich B 443 zwischen Koldingen/Leinebrücke und Überführung B443/B3 betroffen. Insbesondere in den Kurven hatte sich ein gefährlicher Schmierfilm gebildet, der mit speziellem Ölbindemittel abgestreut wurde. Um eine Gefährdung der eingesetzten Feuerwehrmänner auszuschließen, wurde die B443 in Koldingen zeitweilig in Richtung Pattensen gesperrt. Es kam im Feierabendverkehr zu Behinderungen. Ingesamt wurden im Bereich Koldingen 250 kg Bindemittel ausgebracht. Auch Feuerwehen im Stadtgebiet Hannover und Laatzen sowie Reinigungsfirmen sind im Einsatz gewesen. Der Einsatz war in Koldingen um 18:40 h beendet.


Im Einsatz war

FF Koldingen mit 2 Fahrzeug und 10 Kameraden
FF Reden mit 2 Fahrzeugen und 8 Kameraden
Stadtbrandmeister Horst Dobslaw


Text und Fotos: Henning Brüggemann



Zurück